Donnerstag, 18. Mai 2017

Time's Up! Und Team Work Original beim 99. Großspielen


Eigentlich sollte es heute besser nicht regnen, denn wir wollen draußen spielen. Das nächste Kubb-Turnier in Poppenbeck steht vor der Tür. Da wollen wir mit zwei Mannschaften antreten. Die Großspieler müssen wieder einen Pokal holen und die Kleinspieler auch mal was gewinnen. Aber bei dem Wetter heute gewinnen wir mit KUBB keinen Blumentopf. So bleiben wir im Haus, zermartern heute nicht den Rasen von Andrea und Jürgen.

Stattdessen greifen wir in Andreas Großgruppentrickkiste … zu TIME'S UP!. Natürlich! Andrea hat diverse Ausgaben, auch unser selbstgebasteltes Urlaubs-TIME'S UP! für Jürgen. Das fällt natürlich sofort raus, weil man mir als Hinschreiber der ganzen Urlaubsziele einen zu großen Vorteil unterstellt. Deshalb bleibt's bei der ersten Ausgabe mit Personen. Dieses Mal hat das Herren-Team aus Peter, Johannes, Ralf und mir aber sowas von die Nase vorn. Aber was soll's, das Spiel dreht sich nicht um Punkte, sondern um Wortwitz, geistreiche Pantomime und um all die komischen Situationen während der Partie. Alle 24 Daumen zeigen heute nach oben.

TEAM WORK ORIGINAL ist heute unser Absacker. Zu zweit, immer abwechselnd ein Wort eines Satzes sagend, soll das Team uns einen Begriff erklären. Das klappt so lala, sorgt aber immerhin für manche witzige Satzungetüme, die nur umständlich weiter ergänzt werden müssen, weil wir noch immer nicht kapiert haben, um welchen Begriff es da geht. Peter und ich sind am besten aufeinander eingestellt, machen uns selbst das Leben nicht ganz so schwer. Aber wer immer auf Dianes Einwurf eingeht, den Satz reflexiv zu beginnen, ist natürlich sofort am ...

Es läuft ... in diesem Team!

Das 99. Großspielen am 02.05.2017 mit Astrid (heute erstmalig dabei), Jürgen, Peter, Andrea, Betty, Diane, Elke, Johannes, Moni, Ralf, Steve und mir. Eigentlich wäre auch Michael heute mit von der Partie gewesen, der beim KUBB-Turnier mit uns antreten soll.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...